Das Pollux freut sich über die Anmietung des Fintech-Zentrums, einer Initiative des Land Hessens mit der Goethe Universität und der Stadt Frankfurt. Damit ist das Gebäude prädestiniert weitere Mieter aus diesem Bereich anzuziehen, was bereits durch eine weitere Anmietung der ING-DIBA unterstrichen wird, die durch ihr Engagement zu der Entwicklung der FinTech-Szene am Finanzplatz beitragen will.

Das Pollux verfügt auf 33 Etagen über eine Gesamtgröße von über 30.000 qm Bürofläche und ist eines der modernsten Bürohochhäuser Frankfurts. Das Gebäude wurde von den renommierten Architekten Kohn Pedersen Fox aus den USA entworfen und markiert mit dem Messeturm den Eintritt in die Bankenlage. Oceans & Company berät den Eigentümer bei der Vermarktung des Gebäudes.

​Um mehr zu erfahren, lesen Sie die folgenden Artikel:

http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/fintech-hub-zieht-ins-hochhaus-pollux-14297082.html

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/aktien/frankfurts-fintech-zentrum-soll-firmen-anlocken-14389561.html

https://www.ing.com/Newsroom/All-news/INGDiBa-supports-fintech-hub-in-Frankfurt.htm

Nächste Meldung
Zum News-Archiv >